Pflanzenportraits im Jahreslauf

Kunths Nachtkerze
(Oenothera kunthiana)

Nachtkerzen sind mit etwa 80 Arten alle ursprünglich in Amerika beheimatet. Die meisten von ihnen sind nachtblütig und besitzen gelben oder weißen Kronen. Oenothera kunthiana weicht durch ihre rosafarbenen Kronen ab. Ihre Verbreitung reicht von Texas bis Guatemala. Als wärme- und trockenheitsliebende Art ist sie im Alpinum eher kurzlebig und muss regelmäßig nachgezogen werden.

Im Alpinum in Gruppe 21

Foto: Franz Schlegel, Botanischer Garten München-Nymphenburg
Text: Andreas Gröger, Botanischer Garten München-Nymphenburg