Orchideen und Medaillen

Nicht nur im Sport, auch in anderen Gebieten kann man mit den entsprechenden Anstrengungen Medaillen erringen.

Im Botanischen Garten München-Nymphenburg stellt sich das Orchideenrevier unter Leitung von Bert Klein regelmäßig dem nationalen und internationalen Vergleich. In Orchideen-Wettbewerben geht es u.a. um Blütenfarbe und Form, Blütengröße und Anzahl der Blüten pro Stengel sowie um die gelungene Präsentation.


Bert Klein, Reviergärtner des Orchideenreviers im Botanischen Garten München-Nymphenburg, zeigt eine in Dijon auf dem Weltorchideenkongress gewonnene Goldmedaille

Kaum eine Pflanzengruppe zieht so viel Aufmerksamkeit auf sich, hat weltweit so viele Bewunderer, Freunde und Freundinnen wie die Orchideen. Man schätzt sie als wertvolles Präsent, überreicht in edlen Blumensträußen, oder als exotische Topfpflanze – und fühlt sich glücklich, wenn es gelingt, Orchideen zu Hause wiederholt zum Blühen zu bringen.

Orchideen kommen auf allen Kontinenten vor; die meisten Arten finden sich in den tropischen Zonen der Welt. Eine reiche Auswahl an Orchideen wird auch im Botanischen Garten München-Nymphenburg kultiviert und den Besuchern zur Freude gezeigt.

Großen Anklang finden die „Münchner Orchideen“ auch anderweitig. Erst kürzlich, auf dem 18. Weltkongress für Orchideen in Dijon, wurden die dort gezeigten Orchideen des Botanischen Gartens München-Nymphenburg mit mehreren Medaillen (2 × Gold, 2 × Bronze) belohnt und durch zehn weitere Auszeichnungen geehrt.

Reviergärtner Bert Klein kann wirklich stolz darauf sein. Seine Mitarbeiter und er präsentierten auf dem etwa 30 m² großen Stand eine reiche und sehr ansehnliche Auswahl an Orchideen: 80 verschiedene Arten und Hybriden gab es zu sehen; insgesamt konnten mehr als 100 Orchideenindividuen bestaunt werden.

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass Bert Klein und das Orchideenrevier Medaillen für den Botanischen Garten heim nach München holen. Seit 1992 errang das Orchideenrevier bei verschiedenen Ausstellungen 7 × Gold, 31 × Silber, 63 × Bronze und zwei Ehrenpreise.

Eine beachtliche Zahl! Sie spiegelt das Engagement und das Geschick, aber auch die viele Arbeit der Orchideengärtner des Botanischen Gartens München-Nymphenburg wider. Ein Teil der Medaillen ist übrigens an der Kasse am Haupteingang des Botanischen Gartens ausgestellt. Werfen Sie einen Blick darauf, bevor Sie sich an den Orchideen im Gewächshaus und an all den anderen Pflanzenschönheiten des Botanischen Gartens München-Nymphenburg erfreuen!


Die gelbblühende Orchidee Cyrtochilum macranthum, beheimatet in Ecuador

Weitere Informationen

Orchideenrevier des Botanischen Gartens München
Orchideenhaus (Haus 1) der Schaugewächshäuser
Orchid Greenhouses (englisch)
Orchideengesellschaften im Raum München, Augsburg und Ingolstadt
Schweizerische Orchideenstiftung am Herbarium Jany Renz